Abpaddeln am 15. Oktober 2016


Jedes Jahr in der zweiten Oktoberwoche findet das traditionelle Abpaddeln vom Sächsischen Kanu Verband auf der Mulde von Wurzen bis Eilenburg statt, organisiert vom Wasserwandersportverein Brandis.
Dieses Jahr war die Veranstaltung mit 97 Teilnehmern sehr gut besucht und das mit guten Grund. Es lag nicht am Wetter. Das Wetter war ausnahmsweise an dem 15.Oktober gut. Hätte es geregnet, wären wir auch gekommen. Wir sind schon seit über 10 Jahren fast immer mit dabei, weil die Veranstaltung mit viel Liebe organisiert ist und das spürt man. Man fühlt sich wohl in der Paddelgemeinschaft der Kanuten und Veranstalter beim Abpaddeln. Viele Gesichter sieht man jedes Jahr wieder und am Ziel in Eilenburg, wo auf der Wiese das Feuer brennt unter dem Wasserkessel für den Kaffee und der selbst gebackene Kuchen reichlich aufgetischt steht, kommt man ins Gespräch und möchte nicht so schnell den Platz verlassen.
Bei der Veranstaltung haben alle Mitglieder vom Wasserwandersportverein Brandis ihre Aufgabe, sei es am Start in der Damaschkestraße, am Kollauer Wehr beim Bratwurst braten und Glühwein kochen oder in Eilenburg beim schon erwähnten Kaffeekochen.
Wir hoffen, einigen Kanuten Lust aufs Abpaddeln im nächsten Jahr gemacht zu haben. Wer noch mehr über die Veranstaltung wissen möchte, kann auf der Website vom Sächsischen Kanu-Verband einen schönen Bericht lesen.


  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11


Geschrieben und mitgepaddelt

Jenny Enke

Drucken E-Mail