Floßgrabensperrung 2017

 

Eisvogel

Bild/Text: Falk Bruder (SKV-Website)

Ab 1. März und bis einschließlich 30. September gilt auf dem Leipziger Floßgraben wie in den vergangenen Jahren wieder die Allgemeinverfügung zum Schutz des Eisvogels (Alcedo atthis).

Es gilt:

  • Mit maschinenbetriebenen Booten aller Art ist das Befahren grundsätzlich untersagt.
  • Für Kajaks und Kanus (muskelkraftbetrieben) ist ein Befahren des Floßgrabens nur von 11 - 13 Uhr, von 15 - 18 Uhr und von 20 - 22 Uhr zugelassen.
  • Außerdem ist das Betreten und Befahren der Ufer einschließlich eines 20 Meter breiten beidseitigen Uferstreifens und das Freilaufenlassen von Hunden verboten.

Wir bitten alle Sportfreunde, die Regelungen streng einzuhalten!

 

Drucken E-Mail